Private Krankenversicherung Vergleich

  • Werden Sie jetzt Patient 1. Klasse
  • Freie Tarifwahl - individuelle Zusammenstellung
  • Tarife mit oder ohne Selbstbeteiligung möglich
Jetzt zum kostenlosen Vergleich

Haftpflichtversicherung Vergleich

Eine der wichtigsten Versicherungspolicen ist die private Haftpflichtversicherung. Sie gehört zu den Versicherungen, auf die kein Bürger verzichten sollte. Denn oftmals zieht nur ein kleines Ungeschick oder eine kurze Unachtsamkeit einen teuren und langwierigen Schaden nach sich. Wie schnell fällt während eines Besuches eine teure Vase um oder eine Umzugskiste, die einem durch die Hände rutscht? Beim Inlineskaten einen Passanten angefahren oder ein anderes Missgeschick, so etwas passiert schnell. Die Folgen des eigenen Verschuldens können allerdings teuer sein, besonders wenn Personen verletzt wurden. Denn dann können Forderungen im sechsstelligen Bereich für Krankenhauskosten, Verdienstausfälle und Rentenansprüche entstehen. Die private Haftpflichtversicherung sichert natürlich auch kleinere Missgeschicke wie einen Rotweinfleck auf dem Sofa des Gastgebers ab. Wirklich wichtig ist jedoch die zuverlässige Absicherung gegen solche große Schadensfälle. Da sonst der finanzielle Ruin droht.

Für alle Schäden, die der Versicherungsnehmer ohne Absicht gegenüber Dritten verursacht, kommt die private Haftpflichtversicherung auf. Im Schadensfall prüft die private Haftpflichtversicherung zunächst einmal, ob die Schadensersatzansprüche durch den Geschädigten überhaupt gerechtfertigt sind. Sollten die Ansprüche berechtigt sein, wird der Schaden von der Versicherungsgesellschaft reguliert. Wenn die Ansprüche nicht gerechtfertigt sind, werden die Forderungen im Namen des Versicherten durch die private Haftpflichtversicherung abgewehrt. Die private Haftpflichtversicherung deckt sowohl Vermögens-, Sach- als auch Personenschäden ab. Dabei greift die Versicherung rund um die Uhr und egal wo sie sich aufhalten. Sie sind also auch während eines Auslandaufenthalts bestens versichert.

Private Haftpflichtversicherungen gibt es sowohl für Singles als auch für Familien. Zur Familie im Sinne der Versicherung zählen der Ehe- beziehungsweise Lebenspartner und Kinder, die entweder noch nicht volljährig sind oder volljährige Kinder, die sich in einer Schul- oder Berufsausbildung befinden. Der Versicherungsschutz ist durch die Deckungssumme beschränkt. Die Deckungssumme sollte mindestens fünf Millionen Euro umfassen. Zudem sollte der Versicherungsschutz der privaten Haftpflichtversicherung den Schutz von Mietsachen mit umfassen. Dann übernimmt die Versicherung auch Schäden an gemieteten Wohnräumen. Dazu gehören beispielsweise Beschädigungen an Wänden, Türen und Fußböden. Manche Anbieter von privaten Haftpflichtversicherungen bieten einen zusätzlichen Versicherungsschutz für die Inneneinrichtung von angemieteten Hotelzimmern und Pensionen.