Private Krankenversicherung Vergleich

  • Werden Sie jetzt Patient 1. Klasse
  • Freie Tarifwahl - individuelle Zusammenstellung
  • Tarife mit oder ohne Selbstbeteiligung möglich
Jetzt zum kostenlosen Vergleich

Haus und Grundbesitz Vergleich

Für die Vermietung eines Grundstücks oder eines Hauses wird eine Grundbesitzerhaftpflichtversicherung benötigt. Diese Versicherung ist notwendig, weil der Eigentümer persönlich haftet, wenn jemand in dieser Immobilie oder auf dem Grundstück zu Schaden kommt. Solche Unfälle passieren schnell. Schon ein loser Dachziegel oder Eiszapfen kann einen enormen Sach- oder Personenschaden verursachen. Vor allem im Falle eines Personenschadens belaufen sich die Summen oftmals im sechsstelligen Bereich. Um diese Schäden abzusichern, ist eine Grundbesitzerhaftpflichtversicherung unabdingbar.

Gerade im Winter wird die Grundbesitzerhaftpflichtversicherung oft in Anspruch genommen. Unfälle durch Glatteis und herabfallenden Schnee sind in den Wintermonaten ein häufiges Übel für Hausbesitzer und Passanten. Kommt es zu einem Unfall, regelt die Grundbesitzerhaftpflichtversicherung den Schaden. Daher ist diese Versicherung unverzichtbar für jeden Immobilienbesitzer.

Da bei den Schadenssummen schnell Millionenbeträge erreicht werden, sollte die Versicherungssumme durch den Eigentümer entsprechend hochgewählt werden. Als unterstes Minimum sollten 3 Millionen Euro festgesetzt werden. Die Versicherungsbeiträge werden an Hand dieser Summe ermittelt. Das heißt, je höher die Versicherungssumme, desto höher sind die Beiträge. Ein Vergleich der einzelnen Angebote ist hierbei sehr wichtig, denn trotz gleicher Leistungen kann es zu unterschiedlich hohen Beiträgen bei den einzelnen Versicherungsgesellschaften kommen.

Mit der Grundbesitzerhaftpflichtversicherung lassen sich nicht nur Schäden durch Unfälle absichern. Einige Versicherer bieten die Möglichkeit sogenannte Allmählichkeitsschäden mit abzusichern. Kennzeichen für die Allmählichkeitsschäden ist, dass sie nicht sofort, sondern erst im Laufe der Zeit sichtbar werden. Dazu gehören beispielsweise Wasserschäden. Der Abschluss einer Grundbesitzerhaftpflichtversicherung ist ebenso für unbebaute Grundstücke möglich. In diesem Fall sind die Beiträge deutlich geringer als bei bebauten Grundstücken. Aber auch hier ist ein sorgfältiger Vergleich der einzelnen Angebote ratsam, da die Preise bei gleicher Leistung stark differenzieren.