Private Krankenversicherung Vergleich

  • Werden Sie jetzt Patient 1. Klasse
  • Freie Tarifwahl - individuelle Zusammenstellung
  • Tarife mit oder ohne Selbstbeteiligung möglich
Jetzt zum kostenlosen Vergleich

Private Krankenzusatzversicherung Vergleich

In den letzten Jahren sind die Kosten für die Krankenversicherung immer weiter angestiegen. Allerdings bedeuten steigende Versicherungskosten nicht, dass auch der Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkassen größer wird. Eher das Gegenteil ist der Fall. Der Versicherungskatalog wird immer weiter reduziert. Daraus resultieren Versorgungslücken, so dass die Versicherten, trotz hoher Versicherungsbeiträge, auf Behandlungsmöglichkeiten verzichten müssen. Dieses Vorgehen schadet der schnellen Genesung. Leider bleibt vielen der Wechsel in eine private Krankenversicherung verwehrt, da diese eine jährliche Versicherungspflichtgrenze von derzeit 50.850 Euro aufweist. Eine private Krankenzusatzversicherung kann eine Alternative für dieses Dilemma darstellen. Die Zusatzversicherung ergänzt gesetzliche Krankenversicherung und füllt die Versorgungslücken auf. So kann sich jeder ein individuelles Angebot selbst erstellen. Für Menschen, die oft ins Ausland reisen, bietet sich beispielsweise eine Auslandskrankenzusatzversicherung an. Dann kommt im Krankheitsfall im Ausland die Zusatzversicherung für die entstandenen Kosten auf.

Private Krankenzusatzversicherung

Ebenso ist es möglich, nur für bestimmte Krankheitsfälle Leistungen zu vereinbaren. Besonders beliebt ist dabei die Zahnzusatzversicherung. Diese kommt nur für Behandlungen im Bereich der Zahnheilkunde auf. Da die private Krankenzusatzversicherung keine gesetzliche Pflichtversicherung ist, können zum einen der Leistungskatalog und somit zum anderen die Beitragshöhe selbst bestimmt werden. Weil die private Krankenzusatzversicherung die gesetzliche Krankenversicherung nur ergänzt und nicht ersetzt, ist die Versicherungspflichtgrenze nicht von Belang.