Private Krankenversicherung Vergleich

  • Werden Sie jetzt Patient 1. Klasse
  • Freie Tarifwahl - individuelle Zusammenstellung
  • Tarife mit oder ohne Selbstbeteiligung möglich
Jetzt zum kostenlosen Vergleich

Rechtsschutzversicherung Vergleich

Selbst die friedliebendsten Menschen können in einen Rechtsstreit geraten. Egal ob Sie für Ihr eigenes Recht streiten oder sich verteidigen müssen, die Rechtschutzversicherung kommt für die Kosten des Rechtsstreits auf. Oftmals sind diese Kosten von nicht unerheblicher Natur. Es gibt vielfältige Gründe für einen Rechtsstreit. Dazu gehören beispielsweise Probleme mit dem Vermieter oder eine ungerechtfertigte Kündigung.

Ein Rechtsstreit kann teuer werden. Denn der Unterlegene eines Streites trägt die gesamten Prozesskosten. Aber auch ein langwieriger Prozess kann zur finanziellen Belastung für die Beteiligten werden. Diese finanziellen Gründe schrecken viele Menschen ab, ihr Recht durchzusetzen, selbst wenn der Erfolg sehr wahrscheinlich ist. Diese Angst vor den finanziellen Folgen ist unbegründet, wenn man eine Rechtsschutzversicherung besitzt. Denn diese übernimmt die kompletten Kosten für einen Rechtsstreit. Dazu gehören die Kosten für das Gericht und den Anwalt sowie die Auslagen für Zeugen und Gutachter. Sollte der Versicherungsnehmer im Rechtsstreit unterliegen, trägt die Rechtsschutzversicherung auch die Kosten der Gegenseite. Erste Beratungsgespräche nach Eintritt eines Schadensfalls sind ebenso durch die Rechtsschutzversicherung versichert.

Nach Beendigung des Beratungsgespräches muss sich der Versicherungsnehmer um Nichts kümmern. Die nächsten Schritte werden von einem Anwalt übernommen, sobald diesem die Daten der Rechtsschutzversicherung vorliegen. Mit der Versicherung lassen sich nicht alle Bereich absichern. So sind Fälle, die das Gesellschafts-, Familien-, oder Erbrecht betreffen von der Rechtsschutzversicherung ausgenommen. Ebenso ausgenommen sind Streitfälle zwischen dem Versicherungsnehmer und der Versicherungsgesellschaft, sowie zwischen den Versicherten untereinander. Bei Streitigkeiten im Bereich des Miet-, Verkehrs- und Arbeitsrechts sowie im Bereich des Straf- und Sozialrechts greift die Rechtsschutzversicherung. Für einen umfassenden Schutz und moderate Beiträge lohnt zum einen ein Versicherungsvergleich zum anderen genaue Überlegungen dazu, wie hoch die Selbstbeteiligung ausfallen kann und welche Bereiche versichert werden sollen.